Nori Opiela holt Mitteldeutschen Meistertitel

am Samstag fanden in thüringischen Apolda die Mitteldeutschen Meisterschaften statt.

Da diese Meisterschaft offen ist, dass bedeutet das Vereine aus ganz Deutschland starten dürfen, nutzen viele dies als Standartbestimmung für die kommenden Deutschenmeisterschaften.

Für den SV Lokomotive Altenburg gingen 3 Sportler an den Start.

Alikhan Yanursaev (74kg Junioren) hatte hier seinen dritten Wettkampf, was sich auch im laufe des Turnier zeigte.

Er musste sich seinen Gegnern Zakrivev ESV Wittenberge und Haydary ZSG Waltershausen geschlagen geben und belegte den 9.Platz.

Adam Heilmann (50 kg B-Jugend) fand in seinen beiden Kämpfen(Ernst RV Thalheim, Sokujew KSC Apolda) nicht den richtigen  Kampfstil und verlor auf Schultern.

Am Ende  belegte er den 7.Platz.

Nori Opiela (69kg B-Jugend)war der Glückspilz des Tages.

Er holte sich kampflos den Meistertitel.

Der Altenburger rang, aber dort noch einige Freunschaftskämpfe um sich auch für die anstehende Deutschenmeisterschaft vorzubereiten.

 

Cathleen Wied

Nori Opiela in Blauen Trikot

Kontakt

SV Lokomotive

Altenburg e.V.

Abt. Ringen

Brauereistr. 20
04600 Altenburg

 

Abteilungsleiter:

 

Michael Klages

0173 / 796 50 70

 

E-Mail:

info@svlok-altenburg.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Lokomotive Altenburg e.V. Abteilung Ringen