Dein Kampfsport Ringen mit Achtungserfolgen

 

Am 2. Oktober fand das 27. Internationale Pokalturnier um den „Großen Preis der Sparkasse Zwickau“ der Jugend C, D und E  im Ringen - Freistil statt. Aus der Skatstadt Altenburg

waren 4 Starter am Start. Der Lok-Nachwuchssportler Nico Gaidey belegte den 3. Platz von 8 Teilnehmern in seiner Gewichtsklasse. Bemerkenswert und lustig dabei war, dass Nico im Wettkampf mit neuen Schuhen auf der Matte etwas rutschte, sonst wäre der Schützling von Meistertrainer Michael Klages vermutlich als Sieger von der Matte gegangen.

 

Magomed Sajnarojew belegte mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen den 3.Platz. In seinem ersten Wettkampf konnte Teijo Frille einen 5. Platz erzielen. Die gleiche Platzierung erreichte Sascha Rösner. 

 

Der Lok-Kampfsportnachwuchs startete am darauffolgenden Wochenende bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der C/D Jugend in Pausa.

 

In der Gewichtsklasse 46 kg D Jugend erzielte Magomed Sajnarojew einen hervorragenden 2. Platz. Teijo Frille belegte Platz 4. Beide Lok-Ringer haben in Ihrem bisher höchstem Wettkampf alles gegeben. Ein besonderer Dank gilt Claudia Frille für die sehr gute Betreuung der Altenburger Athleten.

 

Ringen ist ein Sport, der jedem Kind, unabhängig vom finanziellen Status seiner Eltern, zugänglich ist und wichtige Werte wie Fairness, starken Willen und Disziplin vermittelt. 

Der SV Lok Altenburg bietet am Kampfsport Ringen interessierten Kindern und Jugendlichen kostenlose Schnuppertrainings

immer Mittwoch 16:30 Uhr in der Wenzelsporthalle Altenburg an.

 

JJ

Kontakt

SV Lokomotive

Altenburg e.V.

Abt. Ringen

Brauereistr. 20
04600 Altenburg

 

Abteilungsleiter:

 

Michael Klages

0173 / 796 50 70

 

E-Mail:

info@svlok-altenburg.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Lokomotive Altenburg e.V. Abteilung Ringen